EM Rotterdam

Eingetragen bei: NEWS | 0

BELGIEN HOLT TEAM-GOLD, SCHWEIZ AUF DEM 6. RANG

Evelyne Niklaus | 23 August 2019
Tags : Springen, Sportresultat, EM , News, Blogeintrag
Heute Freitag wurde um 15.00 Uhr zum Teamfinale der diesjährigen EM der Springreiter gestartet. Zuerst starteten zehn Einzelreiter, die sich nicht mehr über die besten zehn Teams für heute qualifizieren konnten aber sich selber noch unter den besten 50 in der Einzelwertung befanden. Ab Startnummer 11 ging es dann los mit der Teamentscheidung.

Niklaus Rutsch mit Cardano CH revanchierte sich für sein Resultat von gestern und zeigte eine fehlerfreie Runde, er kassierte lediglich ein Strafpunkt für Zeitüberschreitung. Rotterdam war nicht das Turnier von Paul Estermann und Lord Pepsi, nach zwei Fehlern gab er auf. Danach folgte Martin Fuchs mit Clooney III: Er zeigte eine noch überzeugendere Runde als gestern und blieb fehlerfrei. Albführen’s Bianca unter Steve Guerdat sprang ebenfalls super, musste sich aber einen Fehler notieren lassen. Dies ergab am Ende den 6. Schlussrang für das Schweizer Team. Andy Kistler zu den heutigen Resultaten: «Ich freue mich über den Nuller von Martin und bin froh, konnte sich Niklaus Rutschi rehabilitieren. Schade für den Fehler von Steve.»

Hinterlasse einen Kommentar