Rang 3 für Schweizer Springreiter in Dublin

Eingetragen bei: NEWS | 0

Mit Rang 3 in Dublin beendete die Schweiz die Ausscheidung für den Final im FEI Nations Cup auf dem starken zweiten Platz. Dies sichert der Equipe die Teilnahme am lukrativen finalen Event Ende September in Barcelona. Vor einem Jahr hatten die Schweizer zuschauen müssen, diesmal erwischte es unter anderen den mehrfachen Weltmeister Deutschland.

Neben Liebherr bewies in Irland auch der Schlussreiter Niklaus Rutschi mit Windsor starke Nerven. Mit einer Blankorunde sicherte er seinem Team den Podestplatz.

Hinterlasse einen Kommentar